13.11.2017

von B° RB

Baikal Don Kosaken

Am Donnerstag, 16. November 2017, um 19.30 Uhr, im Großen Kurhaussaal in Bad Steben: Konzert mit den "Baikal Don Kosaken"

Baikal Don Kosaken

Die Gruppe besteht aus vier professionellen Opernsängern mit langjähriger Bühnenerfahrung an verschiedenen Opernbühnen Europas.

Die Mitglieder der "Baikal Kosaken" haben in verschiedenen russischen Gesangs-gruppen mitgewirkt, bis sie sich entschieden haben, ein eigenes Ensemble zu gründen.

Das Konzert der „Baikal Kosaken“ besteht aus drei Teilen: im ersten Teil des Konzertes werden russisch-orthodoxe Kirchengesänge à capella gesungen, der zweite und dritte Teil besteht aus russischen Balladen, Romanzen und Volksliedern mit Instrumentalbegleitung.

Die künstlerischen Tourneen führten nach Deutschland, Frankreich, Holland, Belgien, Österreich, Polen, Spanien in die Schweiz und USA. Im Dezember 1998 und erneut im Jahre 2004 haben sie als erste Kosakengruppe auf den Kanarischen Inseln und den Holländischen Antillen Konzerte gegeben. Sie hatten die Ehre, vor der Königlichen Familie Hollands und für den russischen Staatspräsidenten Michail Gorbatschow zu singen.

Sie werden so populäre Lieder hören wie:

„Eintönig klingt das Glöckchen“, „Abendglocken“, „Schwarze Augen“, „Suliko“, „Moskauer Nächte” u.s.w.

Das Konzert dauert ca. 1 Stunde und 30 Min.

Karten für dieses Konzert am 16. November 2017 um 19.30 Uhr im Großen Kurhaussaal erhalten Sie in der Tourist-Information Bad Steben (Tel. 09288/9600) oder an der Abendkasse zu 13,00 EUR (ohne Gastkarte 15,00 EUR).

Passend zum Thema

pur! Vol. 5 – das Konzert 2017. Am 3.11.2017 I 20 Uhr in der Konzerthalle Bamberg

Mark Gillespie's - Kings of Floyd am 22. Oktober in der Würzburger Posthalle

Die erfolgreichste Tanzshow der Welt. Am 13.10.2017, 20 Uhr, in der Freiheitshalle Hof

Mehr aus der Rubrik

Bluesrock bei den Kulturwelten im Oberfränkischen Textilmuseum Helmbrechts

Konzert bei den Kulturwelten im Oberfränkischen Textilmuseum Helmbrechts. Zusatzkonzert am Donnerstag, 23. November. Es gibt noch Karten!

Oberfränkisches Textilmuseum Helmbrechts: "Kleiner Kulturfrühling" und Jubiläumsprogramm

Teilen: