10.01.2018

von B° RB

Große Wildnis Kamtschatka

Am Donnerstag, 15. Februar 2018, um 19.30 Uhr, im Kurhaus in Bad Steben: "Große Wildnis Kamtschatka" - Ein Abenteuertraum

Ralf Schwan in Kamtschatka

Wenn man das Abenteuer sucht, hier findet man es noch. Wild, ungezähmt, einsam, ursprünglich, atemberaubend schön! Einerseits Landschaften, unreal, bizarr, düster, bedrohlich und anderseits grün, lebendig und wild romantisch. Worte für diese archaische Landschaft zu finden. Schwer. Man muss es gesehen, erlebt, und gespürt haben.

Als Expeditionsunternehmung ging es zu Fuß, mit Zelt und Rucksack, auf den Kljuschewskaja Sopka (4750m), durch das Kronotzki Biosphärenreservat, Tal der Geysire, Uzon Caldera, Todestal, auf und an den Kronotzki See, Vulkane, durch Moore und Sümpfe, weite Tundren, Pflanzenwelt und natürlich Begegnungen mit den großen Kamtschatkabären … . 

Auf Bärenpfaden zu den Ursprüngen des Lebens, intensiver kann man Kamtschatka kaum erleben!

Gehen Sie mit mir auf eine Abenteuertour am Donnerstag, 15. Februar 2018 um 19.30 Uhr im Vortragssaal des Kurhauses in Bad Steben, durch ein Land der Extreme, am anderen Ende der Welt und lassen Sie sich vom Naturschauspektakel „Kamtschatka“ gefangen nehmen.

Die Eintrittskarten hierfür erhalten Sie zu 10,00 EUR (mit Gastkarte 9,00 EUR) an der Abendkasse. 

Passend zum Thema

Am Donnerstag, 1. Februar 2018, um 19.30 Uhr, im Kurhaus in Bad Steben: Dia-Multivisions-Show von Sigrid Wolf-Feix über "Norwegen"

Eine faszinierende Reise in das Reich der Schatten präsentieren Ihnen die Tänzer/innen von THE SILHOUETTES (USA) am 10.01.2018 im Kultur- und Kongresszentrum in Rosenheim

Das Tanz und Musik Erlebnis - Live aus Kuba - am 10.01.2018 um 20 Uhr im Hegelsaal der Konzerthalle Bamberg

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: